Über den UNESCO-Lehrstuhl Hydro Change

Willkommen am UNESCO Lehrstuhl HydroChange – Hydrologischer Wandel und Wasserressourcen-Management

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert NackenLehrstuhlinhaber ist Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken vom Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie der RWTH Aachen. Der Lehrstuhl existiert seit November 2010. Ein Schwerpunkt der Aufgaben des UNESCO Lehrstuhls ist es, das Thema des lebenslangen Lernens (vom Kin­dergarten über die Schule und Universität bis zum berufsbegleitenden Lernen) zu unterstützen und gezielt Angebote für die Medien gestützte Wissensvermittlung zu erstellen.

Im Oktober 2010 erhielt die RWTH Aachen das Mandat der UNESCO Kommission zum Aufbau eines UNESCO Lehrstuhls für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcen-Management. Für die Bundesrepublik Deutschland ist dies der insgesamt achte UNESCO Lehrstuhl. Seitens der RWTH Aachen wurde Univ.-Prof. Dr.-Ing. Heribert Nacken mit der Aufgabe betraut, das Mandat aktiv umzusetzen und in der Folgezeit die Aktivitäten des UNESCO Lehrstuhl zu initiieren und zu betreuen. Herr Nacken ist langjähriges Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des deutschen IHP/HWRP-Nationalkomitees. Der neue Aachener Lehrstuhl tritt damit in ein Netzwerk von insgesamt 650 UNESCO Lehrstühlen ein, die eine weltweite Kooperation anstreben.