Schüler erkunden RWTH: Ferienuni beim Waterlab

Hochwasser statt Badestrand – Im Rahmen der MINT-Schüleruni, die Acht- bis Zehntklässern einen Einblick in die Schülerlabore und das Angebot der RWTH Aachen ermöglicht, stand in den Sommerferien auch das Waterlab des UNESCO Lehtstuhls für Hydrologischen Wandel und Wasserressourcen-Management auf dem Programm.

Wegen der großen Nachfrage wurde die einwöchige Schüleruni dieses Jahr zweimal angeboten. Der Tag im Waterlab begann mit der Recherche zu Ursachen für und Maßnahmen gegen Hochwasser. Die Ergebnisse stellten die Teilnehmenden mit kleinen Präsentationen vor.

Ihre neuen Kentnisse ließen sich dann gleich bei zwei so genannten Serious Games anwenden. So mussten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel beim Computerspiel Secom2.0 koordinieren, wie das Technische Hilfswerk in Zusammenarbeit mit Polizei und Feuerwehr im Hochwasserfall in Köln mobile Schutzwände errichtet.

MINT-Schüleruni Gruppenbild

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>